Was haltet ihr von den typischen Frühlingsgefühlen?
Gratis Homepage Homepagetools und Webmastertools
Alles nur Quatsch. Im Winter kann es genauso funken,wie im Frühling!
Stimmt! Die Liebe entfaltet sich erst ab dem Frühling richtig
In einer etwas wärmeren Jahreszeit denk ich doch eher über einen Partner nach
Leute die an sowas glauben haben einen knall!
Ergebnisse
toolia.de - Umfrageservice


  Startseite
  Über...
  Archiv
  Foddoz
  mein Orakel
  Meine 2 Best Friendz
  Foddoz Bensa 2006
  Foddoz Paris 2006
  Greetz...
  WM 2006
  Ein Song...
  Beziehungstipps
  Was ist Politik?
  Der eine Fehler
  Zufall?
  Trauer
  Warum Papi?
  Tödliche Mail...
  Warum Mami?
  Was fürs Herz...
  Was sagt ihr?
  Liebe ist...
  Schöne Zeichen
  Weihnachten
  Ui, Ui, Ui...
  Zitate
  Storys
  Jugendschutzgesetz
  ähhm...
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   Events in Münster und Umgebung
   Fortsetzung Foddoz
   Alex's 20. Geburtstag
   Fortsetzung Bensa 06
   Fortsetzung Paris
   Drogensong...quak,quak...
   Lachkatze

Bambusratte.com Award

http://myblog.de/franyamurat

Gratis bloggen bei
myblog.de





Liebe oder Herzschmerz,...

...irgendwann betrifft es ein meist doch

-Nicht die Schönheit bestimmt, wen wir lieben, sondern die Liebe bestimmt, wen wir schön finden.-

Weißt Du noch,
wie ich Dir die Sterne vom Himmel
holen wollte,
um uns einen Traum zu erfüllen?
Aber
Du meintest,
 sie hingen viel zu hoch...!
Gestern
streckte ich mich zufällig
dem Himmel entgegen,
und ein Stern fiel
in meine Hand hinein.
Er war noch warm
und zeigte mir,
dass Träume vielleicht nicht sofort
in Erfüllung gehen;

aber irgendwann ...?

Von Deinen wunderschönen Augen,
von Deinen wunderschönen Haaren,
und von Deinem hübschen Lächeln,
träume ich seit vielen Jahren.
Von den Momenten mit Dir,
von unserer Zweisamkeit,
von Deiner Nähe, von Deiner Wärme,
träume ich seit langer Zeit.
Die Erfüllung meiner Wünsche,
liegt allein in Deiner Macht,
von dem Glück meines Lebens,
träume ich, jede Nacht.
Von Deinem wunderschönen Körper,
von Deinem wunderschönen Munde,
und von dem aller ersten Kuss,
träume ich fast jede Stunde.
Vom Ende meiner Sehnsucht,
von der Heilung meiner Wunde,
von der Verwirklichung meiner Träume,
träume ich, jede Sekunde.

Was Liebe ist, weiß kein Gelehrter,

nicht der schlauste Mensch auf Erden.
Liebe lässt sich nicht definieren,
messen oder berechnen.
Was Liebe ist, wissen nur zwei Liebende,
doch selbst die vergessen es wieder.
Seneca
Am Anfang waren wir nur Freunde,
ich mochte dich sehr.
Doch auf einmal war es bei mir mehr.
Irgendwann musste ich es dir sagen,
dich nach einer Chance fragen.
Als ich mit dir redete sagtest du nein,
zwischen uns könnte nie mehr als Freundschaft sein.
Ich versuchte es zu akzeptieren,
wollte dich nicht als Freund verlieren!
Aber jetzt merke ich, ich schaff es nicht.
Es ist unmöglich dich zu vergessen.
Wie viele Stunden hab ich schon einsam irgendwo gesessen
und an dich gedacht?!
Wie oft wegen dir geweint, die ganze Nacht?!
Wann werde ich darüber hinwegkommen?
Warum hast du mir mein Herz weggenommen?
Ich weiß keine Antwort auf diese Fragen.
Einiges kannst nur du mir sagen.
Aber erst mal muss ich einsam, ohne dich, weiterleben.
Wird es irgendwann ein Happy End für mich geben?
Eines ist jetzt klar für mich:
„Ich brauche dich,
denn...

Ich Liebe dich!

Ich kann nichts dafür,
es ist einfach passiert.
Es ist so unbeschreiblich,
wie mit Zucker glasiert.
Warum? Warum, weiß ich nicht...
Und doch gibt es so viele Gründe.
Dein Lächeln, deine Augen, deine Persönlichkeit.
Es kommt mir vor als wäre es eine Sünde.
Du wolltest es nicht glauben,
doch jetzt weißt du es.
Ich wollte es dir persönlich sagen,
doch schaffte es nicht.
Zu schüchtern, zu unsicher,
überlegte mir immer: WIE?
Doch dann ist es passiert.
Ich schrieb es dir einfach so...
„Es tut mir leid!
Es ist einfach passiert.
Ich kann es nicht ändern,
ich hab es akzeptiert!“
Jeden Tag, wenn ich dich sehe,
fängt mein Herz an zu rasen,
meine Knie an zu zittern,
ich kann meinen Körper nicht mehr kontrollieren.
So! Jetzt weißt du’s.
Verstehst du mich?
Was ich für DICH empfinde?
Ich Liebe Dich!
Ich habe versucht dich zu vergessen,
doch schaffte es nicht.
Ich muss immer an dich denken,
obwohl ich weiß, dass aus uns niemals was wird...

 
Ich würde dich gerne hassen,
das würde mein Leben leichter machen.
Ich würde gerne nicht mehr an dich denken,
sondern meine Gedanken
anderen Menschen schenken.
Ich würde gern nicht mehr bei dir sein wollen,
sondern mein Leben alleine leben.
Ich würde gerne nicht mehr weinen müssen,
wenn ich merke, dass du nie bei mir sein wirst.
Ich würde dich gern gehen lassen,
ohne mich selbst dafür zu hassen.
Aber das alles fällt mir schwer,
denn dafür liebe ich dich zu sehr!
Du siehst ihn, magst ihn, liebst ihn, willst ihn.
Der Gedanke und die Gesten drehen sich ums eine:
ihn zu kriegen, ihn zu lieben niemals mehr alleine.
Das Herz entflammt, die Seele brennt,
die Augen leuchten, der Körper rennt
in seine Arme den
(nur in Gedanken),
willst ihn gern küssen, so ziemlich lange.
Doch so geht’s nicht, du wirst verrückt,
du musst es ihm sagen, für dein eigenes Glück.
Doch was ist passiert? Er will dich nicht?
Ja, das war peinlich, aus meiner Sicht.
Der Traum - zerplatzt, das Herz - durchbohrt.
Du bist so traurig, sagst kein Wort.
Du lässt alles hängen, das Leben hat keinen Sinn,
du glaubst nicht mehr an Liebe, doch schon kommt ein andrer hin.
Du siehst ihn, magst ihn, liebst ihn, willst ihn...

 

Ein Mädchen fragte einen Jungen "Magst du mich?"
Er sagte nein.
Sie fragte "Findest du mich hübsch?"
Er sagte nein.
Sie fragte "Bin ich in deinem Herzen?"
Er sagte nein.
Als letztes fragte sie "Wenn ich weggehen würde, würdest du
für mich weinen?"
Er sagte wieder nein.
Sie ging traurig davon.
Er packte sie am Arm und sagte:
"Ich mag dich nicht, ich liebe dich.
Ich finde dich nicht hübsch, ich finde dich wunderschön.
Du bist nicht in meinem Herz, du bist mein Herz.
Ich würde nicht für dich weinen, ich würde für dich sterben!"

 

Meine Liebe zu dir, sie ist unbeschreiblich,
meine Liebe gehört nur dir, ist das begreiflich?
Jede Nacht, in der ich bei dir bin,
hätte ich nie gedacht, wie verliebt ich in dich bin.
Ich schwebe auf Wolke sieben,
wenn ich in dienen Armen bin,
kann ich nicht genug von dir kriegen,
merkst du jetzt, wie verliebt ich bin?
Mein Herz klopft wie verrückt,
alles zittert an mir, ich könnte schreien vor Glück,
warum bist du nicht bei mir?
Ich zähle die Tage ohne dich,
ich will dich nicht verlieren.
Ich würde dir sagen
„Ich liebe dich!“
doch wie würdest du reagieren?
Ich will dich für die Ewigkeit,
du bist mein allergrößter Traum,
ich liebe dich bis in die Unendlichkeit,
kann ich dir vertrau‘n?
Es ist schwer, seine Gefühle zu zeigen,
Wenn man nicht sicher ist,
Ob sie erwiedert werden.
Noch schwerer ist es, von jemandem zu träumen,
Dessen Gedanken vielleicht
Bei jemand anderem sind.
Doch das schwerste an allem ist,
Sich später einmal eingestehn zu müssen,
Es nie versucht zu haben...
Deshalb wage zu lieben -
Mit der Gewissheit zu verlieren
Und mit der Hoffnung -
geliebt zu werden...
 
Leise prasseln Regentropfen gegen meineFensterscheibe.
sie klingen dumpf,
wie mein Herzschlag - ungleichmaessig...
Immer staerker werdend..
Wieder schweife ich ab in Erinnerungen an dich...
Sehe dich vor mir und fühle den Schmerz,
der wieder in mir aufsteigt.
Er begleitet mich jede Sekunde des Tages..,
Bis tief in die Nacht,
und was ich auch mache...
Du bist immer in meinen Gedanken.
Jeder Versuch dich aus ihnen zu verdrängen verstärkt nur das Gefuül der Sehnsucht in mir - die Verzweiflung.
Es gibt keine Möglichkeit ihr zu entkommen.
keine zu dir zu kommen.
In Gedanken versunken sehe ich aus dem Fenster.
Ich höre die Regentropfen und
das starke Pochen meines Herzens.
Jede Sekunde meines Lebens... hoffnungslos.
Es schlägt für dich!


 

Wenn alles in mir herum kalt ist,
schenkt sie mir Wärme.
Wenn ich mir klein und hilflos vorkomme,
schenkt sie mir Schutz.
Wenn ich nicht mehr weiterweiß,
schenkt sie mir Hoffnung.
Wenn die Welt dunkel ist,
schenkt sie mir Licht.
Wenn ich keine Lust mehr habe
und alles hinschmeißen möchte,
schenkt sie mir Willen.
Wenn es mir dreckig geht
oder ich schlechte Laune habe,
schenkt sie mir Freude.
Wenn ich erschöpft und kaputt bin,
schenkt sie mir Kraft.
Wenn ich mich einsam fühle
und alles schlecht finde,
schenkt sie mir Vertrauen.
Wenn ich schutzlos bin
Und jemanden brauche,
schenkt sie mir Geborgenheit.

Nach außen hin das perfekte Mädchen,
ohne Sorgen und Probleme,
immer glücklich, immer gut drauf,
niemals niedergeschlagen oder traurig.
Sie wirkt nahezu perfekt,
voller Lebensfreude, Mut und Ehrgeiz.
Doch hinter diesem scheinbar perfekten Mädchen
Steckt noch weitaus mehr,
hinter ihrer Maske, spiegelt sich ihre Seele,
traurig, verletzt, einsam…
Narben erinnern an die Vergangenheit,
Narben, von denen nach außen hin keiner etwas mitbekommt.
Es muss viel passieren,
damit vermeintliche Freunde aufmerksam werden
und erkennen wer hinter der Maske steckt,
wer wirklich das Mädchen ist,
das immer gut gelaunt ist immer mitlacht.
Niemals wegen irgendetwas Aufmerksamkeit
oder sogar Mitleid erwartet.
Erst wenn es fast zu spät ist,
erkennen die anderen das etwas angefangen hat.
Erst wenn es fast vorbei ist,
erkennen die anderen das sie helfen können.
Erst wenn man schon viel zu tief gefallen ist,
erkennen die anderen das sie einem wieder hoch helfen müssen.

Dich für immer zu lieben,
das kann ich dir nicht versprechen,
denn ich will dir dein Herz nicht brechen!
Denn für immer ist eine sehr lange Zeit,
fast wie die Unendlichkeit!
Aber ich werde dich so lange lieben,
wie mein Herz es zulässt.
 
Hatte schon mit meinem Leben abgeschlossen,
als du mich hast in dein Herz geschlossen.
Dachte, so etwas wie Liebe gäbe es nicht,
doch irgendwie täuschte ich mich.
Heute öffne ich meine Seele für dich,
um die näher zu sein,
um dein Lachen zu sehen,
um deine Liebe zu verstehen.
Du errätst, was auf meinen Lippen steht,
was für mich ein neues Leben heißt
und wer in meinem Kopf alle Gefühle umschmeißt.
Vor lauter Gefühlen laufen mir Tränen über mein Gesicht,
doch will ich nicht, dass du mich weinen siehst.
Hab immer wieder Angst, dich zu verlieren,
will dich ganz in meine Welt entführen,
dir meine Sterne zeigen, damit du siehst,
wie wertvoll du für mich bist.

 


 



-weitere Gedichte folgen- 




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung